Aktuelles

Fördergruppe erhält Spende für selbst gezüchtete Wildbienen

Freude pur, als die Fördergruppe im Diakonieverein e. V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen 700,00 Euro von der Logopädin Heike Abel aus der Praxis „Sprachschatz“ in Bobbau erhalten hat. „Damit werden wir unsere Grünanlagen mit bienen- und insektenfreundlichen Blumen und Pflanzen bestücken, um unsere selbst gezüchteten Wildbienen mit Nahrung zu versorgen“, sagt Silvia Manske, Leiterin der Fördergruppe.

mehr lesen

(c) Franz Pfluegl/stock@adobe.com

Haus der Diakonie in Bitterfeld lädt zum „Tag der Offenen Gesellschaft“ am 14. Juni ein

Am Freitag, den 14. Juni 2024, heißt es überall: Tische und Stühle raus! Team Offene Gesellschaft tischt auf und lädt ein – für Demokratie, Offenheit, Zusammenhalt, Vielfalt und Freiheit auf der Straße. Das Haus der Diakonie in Bitterfeld beteiligt sich dieses Jahr aktiv am „Tag der Offenen Gesellschaft“. Das Motto: Nur durch Gespräche lernen wir neue Perspektiven kennen, entkräften wir Vorurteile und bauen gemeinsam eine wehrhafte Demokratie.

mehr lesen

Lutherstube wird geschlossen

Die Lutherstube des Diakonievereins Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen, bisher ein Ort der Begegnung und des gemeinsamen Mittagessens, wird ab dem 29. April 2024 aus wirtschaftlichen Gründen ihr Mittagangebot einstellen. Diese Entscheidung wurde getroffen, um die langfristige Nachhaltigkeit der Angebote sicherzustellen.

mehr lesen

Ulrike Petermann verlässt den Diakonieverein Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen

Zum 30. April 2024 verlässt Ulrike Petermann, Theologischer Vorstand, den Diakonieverein Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen. Die 49-Jährige bleibt aber der Diakonie Deutschland erhalten: Zum 01. Mai beginnt sie wieder in den Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Das Kuratorium dort hat Ende 2023 die vakante Stelle des Theologischen Vorstands neu besetzt und Ulrike Petermann berufen.

mehr lesen

Jeder vierte Schüler zeigt psychische Auffälligkeiten

„Pandemie, Isolation und Krieg auf der einen Seite - Leistungsdruck, digitale Reizüberflutung, Mobbing und Versagensängste auf der anderen Seite: Kinder und Jugendliche sind immer mehr einem immensen Druck ausgesetzt, der krank machen kann“, sagt Ulrike Petermann, Theologischer Vorstand des Diakonievereins e. V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen.

mehr lesen

Tag der offenen Tür in den Schulen

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür der Evangelischen Grund- und Gemeinschaftsschule Wolfen! Am 27.4. von 10:00 bis 12:00 Uhr öffnen wir unsere Türen in der Windmühlenstraße 4, in Wolfen! Kinder und Jugendliche stehen bei uns im Mittelpunkt! Kommen Sie vorbei, um die Schule kennenzulernen, Fragen zu stellen, Neues zu entdecken und alles anzufassen, was Sie interessiert!

mehr lesen

Boys’ und Girls’ Day - Impulsgeber für spätere Berufswahl

Der Diakonieverein e. V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen öffnet am 25. April 2024 zum Boys’ und Girls’ Day seine Türen für interessierte Schülerinnen und Schüler. Allein für den Boys’ Day stehen dann in dem diakonischen Unternehmen 19 Praktikumsplätze in ganz unterschiedlichen Bereichen zur Verfügung, so in den Wohnstätten für Menschen mit Handicaps als pädagogische Fachkräfte oder in der Evangelischen Kita als Erzieher.

mehr lesen

(c) Andrey Popov/stock@adobe.com

Job-Aktivmesse in Dessau-Roßlau mit Diakonieverein

Am 12. und 13. April 2024 lädt das Jobcenter Anhalt-Bitterfeld alle Arbeitssuchenden und Berufswechsler zur nächsten Job-Aktivmesse in den Saal der DVV-Stadtwerke in Dessau-Roßlau ein. Bei der größten Job-Messe im Landkreis bewerben regionale Unternehmen ihre konkreten Stellenangebote am Wirtschafts- und Lebensstandort Anhalt-Bitterfeld. Der Diakonieverein e. V. wird am 13. April von 10 bis 15 Uhr mit einem eigenen Stand mit von der Partie sein.

mehr lesen

Osterandacht: Jesus lebt

Gerade haben wir Ostern gefeiert, das höchste Fest der Christenheit. Das Fest des Lebens, gegen das selbst der Tod machtlos ist. Die Getauften in aller Welt erinnern sich an das Leiden und Sterben von Jesus von Nazareth. Und an seine Auferstehung. Die Geschichte vom Leiden, Sterben und Auferstehen des Menschen- und Gottessohns feiert den Sieg der Menschlichkeit, der Lebendigkeit über die Totmacher aller Couleur. Jesus lebt!

mehr lesen

Respekt Coaches: Wir geben Vielfalt Raum!

Unser Respekt Coach Ronja Hohbach hat wieder tolle Projekte an der Berufsbildenden Schule Anhalt-Bitterfeld mitinitiiert. Zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ kamen im März zwei Studierende von „Meet a Jew“ an die Schule, um den Schülern und Schülerinnen der Klasse BFOG.22 (Fachoberschule Gestaltung) ihre Fragen über jüdisches Leben in Deutschland zu beantworten.

mehr lesen

Weltgebetstag in der Ev. Kita Wolfen: Über Palästina, tolle Kinder und ihr Vertrauen

Am Weltgebetstag rund um den 1. März wandert ein Gebet einmal um die ganze Welt. Dieses Jahr haben Frauen aus Palästina eingeladen, gemeinsam ein Band des Friedens und der Verständigung zu knüpfen. Aus einem Land mit langer Tradition und großer kultureller, ethnischer und religiöser Vielfalt, aber auch mit großen historischen Konflikten, unter denen die Menschen bis heute leiden.

mehr lesen

Einladung zum Kindermusical: Jona - unterwegs im Auftrag des Herrn

Die Evangelische Grund- und die Gemeinschaftsschule Bitterfeld-Wolfen laden im April zum Kindermusical ins Kulturhaus Wolfen. Die Inszenierung wird am 4. April 2024 ab 16.00 Uhr und am 5. April ab 10.00 und 16.00 Uhr im Saal 063 des Kulturhauses Wolfen am Puschkinplatz 3 präsentiert. Der Eintritt ist frei. Karten können per E-Mail unter grundschule(at)diakonie-wolfen.de oder telefonisch unter 03494 6695415 vorbestellt werden.

mehr lesen

Fröhliche Faschingsparty in den Wolfener Werkstätten

Nach den Einschränkungen der letzten Jahre aufgrund von Corona fand endlich am Rosenmontag, dem 12. Februar 2024, im Rundbau der Wolfener Werkstätten im Lützowweg wieder die traditionelle Faschingsfeier statt. Für viele Beschäftigte ist dieses Fest einer der Höhepunkte des Jahres. Schließlich arbeitet man das ganze Jahr über hart, um mit guter Qualität die Wettbewerbsfähigkeit der Werkstätten zu erhalten.

mehr lesen

Gemeinsamer Fußballspaß ohne Verlierer!

Am Mittwoch fand in der Sporthalle Jahnstraße in Wolfen das Integrationsturnier zum Trainingsauftakt 2024 statt, organisiert von der AG Fußball der DIAKONIE Wolfen in Zusammenarbeit mit der HSG Wolfen 2000 und dem SV Anhalt Bobbau.

mehr lesen

(c) Andrey Popov/stock@adobe.com

Gute Gründe, um im Diakonieverein zu arbeiten

Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeitende: Was sie bei ihrem Arbeitgeber erwartet - Was unterscheidet die Diakonie von anderen Arbeitgebern? „Das ist unsere Werteorientierung. Nächstenliebe und Toleranz, empathischer Umgang miteinander, Verständnis und Menschlichkeit, Wertschätzung, aber auch Verantwortung und Entscheidungskompetenz. Und: Wir zahlen gutes Geld, zudem setzen wir auch auf Work-Life-Balance“.

mehr lesen

(c) oksix/stock@adobe.com

Freie Plätze in der Ev. Kindertagesstätte im Christophorushaus

Ab sofort können die Anmeldeformulare für Kita-Plätze ab August 2024 von der Homepage heruntergeladen werden - „Kinder brauchen liebevolle Konsequenz“, umschreibt Daniela Skodzik, Leiterin der Evangelischen Kindertagesstätte in Wolfen-Nord, den Anspruch ihrer Arbeit. Hier im Christophorushaus an der Raguhner Schleife 29 - am Rande einer Plattenbausiedlung, die als sozialer Brennpunkt gilt.

mehr lesen

Liebe als Lebenshaltung

Diakonieverein e. V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen lud am 12. Januar 2024 zum Neujahrsempfang in Dessau-Roßlau - „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.“ (1. Korinther 16, 14): Was für eine Jahreslosung 2024! Alles geschehe in Liebe... Klingt harmonisch, leicht. Doch im Kontext gelesen und in unsere Zeit hinein gesprochen ist dieser Leitvers an Anspruch und Tragweite kaum zu überbieten: Liebe als christliche Lebenshaltung.

mehr lesen

(c) FCiccolella

One Billion Rising - „Stoppt die Gewalt an Frauen mit Behinderung!“

Das Frauenzentrum und das Frauenhaus Bitterfeld-Wolfen vom Verein "Frauen helfen Frauen" laden in Kooperation mit den Wolfener Werkstätten des Diakonievereins Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen e.V. zu einer Aktion anlässlich der weltweiten Kampagne ONE BILLION RISING ein: Wann: Freitag, 16. Februar 2024, um 10:00 Uhr - Wo: Kulturhaus Wolfen, Saal 063, Puschkinplatz 3

mehr lesen

Projekt „Kinder stärken - Zukunft gestalten“ – Freie Plätze für das Wasserzentrum

Im Zuge des Projekts "Kinder stärken - Zukunft gestalten" möchte der Diakonieverein e.V. im Jahr 2024 in Zusammenarbeit mit unseren Teilnehmenden durch Bildung die gesellschaftliche Teilhabe fördern, wie Pädagogische Mitarbeiterin Ginette Zamora Zorrilla erläutert. Als erstes Highlight steht der Besuch des Bitterfelder Wasser-Zentrums in den Winterferien auf dem Programm.

mehr lesen

Haus der Diakonie wird Beratungshaus

Ab Januar 2024 bündelt der Diakonieverein e. V. im Haus am Kirchplatz 4 seine Angebote noch stärker, um Beratungen im Bereich Bildung, Jugend und Familie effizienter zu vernetzen. Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) und der Jugendmigrationsdienst (JMD) sind nun dort angesiedelt. Diese Zusammenführung fördert Synergien für Klienten und ermöglicht einen schnelleren fachlichen Austausch zwischen den Bereichen.

mehr lesen

Fördergruppe erhält Spende für nachhaltige Projekte

Freudige Überraschung für die Fördergruppe im Diakonieverein e. V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen kurz vor Weihnachten 2023: Bernd König und Christian Dathe von der IKR GmbH Bitterfeld-Wolfen, europaweit tätiger Experte für Rohrleitungs- und Anlagenbau, überreichten 1000,00 Euro an Silvia Manske, Leiterin der Fördergruppe, und Christina Rentzsch von der Geschäftsbereichsleitung der Eingliederungshilfe.

mehr lesen