Wir singen den Frühling ein

 

Am 23.03.2019 fand der erste Tag der offenen Tür der evangelischen Grundschule in diesem Jahr statt. Er stand unter dem Motto: „Wir singen den Frühling ein.“

Bei schönstem Wetter konnten die Türen der Schule im wahrsten Sinne des Wortes offen gehalten werden. Die Pfarrerin und Religionslehrerin Frau Mittermayer hielt eine Andacht zum Thema Umwelt und Zukunft. Natürlich bewegt auch die Schüler unserer Schule das Thema Friday for Future.

Im Anschluss hatten interessierte Besucher die Gelegenheit, die Schule zu besichtigen und mit den Pädagogen und Eltern ins Gespräch zu kommen. Es war viel Wissenswertes über das Lernen nach der Methode von Maria Montessori zu erfahren.

Ein kleiner Höhepunkt war das Bepflanzen des Kräuterbeetes. Hier wurden Salbei, Lavendel und vieles mehr in die Erde gebracht. Sogar die Kleinsten halfen mit, das Gelände schöner zu gestalten.

Zum Abschluss gab es dann ein kleines Frühlingssingen in der Turnhalle.

Nun hoffen wir, dass wir den Frühling nicht nur heran gesungen haben, sondern wünschen uns, dass er dauerhaft bleibt.

Ein ganz großes Dankeschön geht an den Förderverein der evangelischen Grundschule. Er hat für den Speiseraum neue Möbel spendiert. Dank des Einsatzes der Eltern ist es sogar gelungen, diese Möbel innerhalb kürzester Zeit anzuschaffen, in die Schule zu transportieren und aufzubauen. So war es den Besuchern möglich, den neu gestalteten Raum in ganzer Pracht zu bestaunen.

Für alle, die an diesem Tag keine Zeit gefunden haben uns zu besuchen oder jetzt neugierig geworden sind.

Den nächsten Tag der offenen Tür haben wir für den 09.11.2019 geplant.

https://www.diakonie-wolfen.de/aktuelles_wir_singen_den_fruehling_ein_de.html