Segway Parcours in den Wolfener Werkstätten

 

Die Beschäftigten im Lützowweg durften ihren Mut auf zwei Rädern unter Beweis stellen

Am 8. September gab es auf dem Gelände des Diakonieverein e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen eine tolle Attraktion und Mit-Mach-Aktion für die Beschäftigten der Wolfener Werkstätten. Die „Stadtstromer“ aus Leipzig rollten mit ihren Segways an und schon beim bloßen Anblick sorgten die Fahrzeuge für großes Interesse und viel Neugierde. In einem recht anspruchsvollen Parcours durfte dann jeder der mutig genug war, seine Geschicklichkeit und seinen Ehrgeiz unter Beweis stellen. Die beiden Segway-Guides Mario und Sophia standen unseren Beschäftigten stets zur Seite und gaben Tipps und Tricks, um sich auf dem wackligen Gefährt auf den Beinen zu halten. Unter höchster Konzentration und Überwindung jedoch vollkommen glücklich über das Erreichte, schaffte jeder die Ziellinie.

Die Resonanz fiel durchweg positiv aus und sorgte für glückliche Gesichter. Ein breites Lächeln und Worte wie „geil“ und „super“ bestätigten, dass dies ein großartiges Erlebnis für alle war.


Wir sagen DANKE an die Stadtstromer aus Leipzig!

https://www.diakonie-wolfen.de/pressemitteilungen_die_segways_sind_los_de.html