1. Auflage zum 30-jährigen

 

Im neuen KOMPASS dreht sich alles um Pflege, Ehrenamt, Bildung und Werkstätten. Am Ende „garniert“ mit einem Rätsel zum Mitmachen. So erfahren die Leser Folgendes: Wie die neue Sozialstation Pouch mit ambulanter Pflege der DIAKONIE Soziale Dienste gGmbH ankommt. Wie der Job einen Menschen mit Handicap motivieren kann. Was Kinder, Liebe, Werte und Montessori mit Gott zu tun haben. Wie Eltern mit ihren Kindern Stress abbauen können. Wie in der Kita die Weichen für die Bildungsbiografien der Kinder gestellt werden. Was Interessenten jetzt über die Anmeldung zur Einschulung in die Evangelische Grundschule Wolfen wissen sollten. Was der Familienunterstützende Dienst alles macht. Und was der Jugendmigrationsdienst. Warum es sich lohnt, das Portfolio der Wolfener Werkstätten stärker unter die Lupe zu nehmen. Warum das Gesundheitsmanagement Unternehmen stärken kann. Was Bienen mit Inklusion zu tun haben.

Demenz lautet das erste Titelthema. Geißel alternder Gesellschaften, die auch immer mehr die junge Generation in die Pflicht nimmt. Die Angst, durch Demenz die eigene Identität zu verlieren, ist existenziell: Wer bin ich, wenn ich dement bin? Erstmals in der Geschichte wird eine Generation zwischen Kindererziehung und Pflege der Alten aufgerieben. Fünf Millionen Menschen in Deutschland haben ein an Demenz erkranktes Familienmitglied...

Neugierig geworden? Schauen Sie mal rein! Begleiten Sie KOMPASS mit Hinweisen und Kritik!

KOMPASS - Nr. 1 - März 2021

https://www.diakonie-wolfen.de/kompass_-_ratgeberzeitung_kompass_de.html