Einschulung Evangelische Grundschule 2018

 

Gemeinsam mit den Familienangehörigen fanden sich die Schulanfänger am Vormittag in der Kirche ein, um am Festgottesdienst von Pfarrer Christian Beuchel teilzunehmen. Die Neugierde und die Aufregung waren groß, als die Kleinen Einschüler in den ersten Reihe Platz nahmen.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Vorstand des Diakonievereins Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen, Frau Lucie Zschiegner und dem Pfarrer Herrn Beuchel, gab es zur Einstimmung auf den Gottesdienst eine musikalische Aufführung der Musiklehrerin Frau Schüler mit instrumentaler Unterstützung von Frau Sarnow. Auch das lustige Theaterspiel der Lehrerschaft mit einer Handpuppe und der Gesang der zukünftigen Mitschüler sorgten dafür, dass die Aufregung vor dem großen Moment auf der Bühne sich ein wenig legte. Mit lieben und Mut spendenden Worten, wurden die Kinder gesegnet und ihren Stammgruppen zugeteilt. Ein kleines Geschenk sorgte für leuchtende Kinderaugen und viel Vorfreude auf die bevorstehende Schulzeit.

Im Anschluss an die Einsegnung der Lehrer und dem Segen des Pfarrers folgte der Fußmarsch zur Grundschule in die Windmühlenstraße.

Dort warteten schon die Zuckertüten in den jeweiligen Stammgruppenräumen auf die neuen Schulkinder.

Mit vielen positiven Eindrücken und einer festlichen Atmosphäre ging ein schöner Vormittag für die Kinder und deren Familien zu Ende.

https://www.diakonie-wolfen.de/hoehepunkte_einschulung_evangelische_grundschule_2018_de.html