Einschulungsgottesdienst Evang. Grundschule

 

Einschulungsgottesdienst der Evangelischen Grundschule

Zur Einschulung am 17. August kamen auch in diesem Jahr unsere neuen Schüler gemeinsam mit ihren neuen Lehrern, Erziehern, Eltern und Großeltern in die evangelische Kirche nach Wolfen. Der festliche Einschlungsgottesdienst unter der Leitung von Ulrike Petermann, Theologischer Vorstand im Diakonieverein e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen begann um 10:00 Uhr. Die Schüler der Jahrgangsstufen 2 bis 4 hatten einige Lieder einstudiert und nahmen den nervösen Einschülern damit ein bisschen die Aufregung. Die Andacht hielt Pfarrer Kabisch und Lucie Zschiegner, Kaufmännischer Vorstand des Diakonieverein e.V.,, begrüßte die Schulanfänger, die ein Begrüßungsgeschenk des Fördervereins sowie eine Urkunde überreicht bekamen. Einen großenr Teil des heiteren und kindgerechtesn Programmes entstand durch die Mitwirkung der Horterzieherinnen. Mit der Handpuppe „Fabian“ versuchten sie den neuen Schülern in einem kleinen Theaterstück, die Angst vor der Veränderung und vor der neuen Schule zu nehmen. Auch der Oberbürgermeister, Armin Schenk und der stellv. CDU-Fraktionsvorsitzender Lars Jörn Zimmer (MdL) , besuchten den Gottesdienst und hatten sichtlich Spaß an den kleinen Akteuren. Nachdem Segen für die Einschüler und Lehrer, ging es in Richtung Grundschule. Dort gab es dann endlich die langersehnte Zuckertüte. Die neuen Schüler wurden liebevoll in ihren Stammgruppen willkommen geheißen und konnten erstmals Schulluft schnuppern.
In diesem Jahr freuen wir uns über 179 neue Schulkinder und wünschen ihnen eine tolle Zeit und viel Spaß beim Lernen!

Ein großer Dank geht an alle helfenden Hände.

https://www.diakonie-wolfen.de/aktuelles_einschulungsgottesdienst_de.html