Abgesagt: Jahresfest des Diakonieverein e.V. am 25.04.2020

 

Strikte Auflagen auch für kleinere Veranstaltungen

Magdeburg. Sachsen-Anhalts Sozialministerium hat in einer Weisung an die Gesundheitsämter der Landkreise und kreisfreien Städte Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmenden verboten und für kleinere Veranstaltungen Auflagen erteilt. „Wie gestern angekündigt: Wir erteilen klare Auflagen, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen“, sagte Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne. Sie hoffe auf das Verständnis der Bevölkerung für die Einschränkungen, die jetzt auf das öffentliche Leben zukommen.
Großveranstaltungen müssen abgesagt werden. Veranstaltungen mit 500 bis 1000 Personen sollen restriktiv behandelt werden. Es sind strikte Auflagen zur Verminderung des Infektionsrisikos zu verhängen.


Aus diesem Grund hat sich der Vorstand entschlossen, das geplante Jahresfest des Diakonieverein e.V., welches am 25.04.2020 geplant war, abzusagen. Wann und in welcher Form wir dieses Fest nachholen können, ist derzeit offen. Wir werden Sie dazu dann zu gegebener Zeit informieren. Wir danken all denen, die sich bisher aktiv an der Vorbereitung des Jahresfestes beteiligt haben. Diese wird nicht umsonst gewesen sein, denn wir werden diese Grundplanung für ein nächstes Fest wieder aufnehmen.

https://www.diakonie-wolfen.de/aktuelle_informationen_zum_coronavirus_absage_jahresfest_de.html